• Die Müll-Ecke

    15. Juni 2024: Socken im Fernsehen Stunde um Stunde wird die Welt mit vollkommen überflüssigen Nachrichten („news“) zugeschüttet. Wir können aber glücklicherweise an der qualitativ von niemandem zu toppenden Recherchearbeit eines Hamburger Nachrichtenmagazins teilhaben. Das ist in der Lage, das Unwichtige vom wirklich Wichtigen zu trennen. Heute beglückte SPIEGELSport die Welt um 10.54 Uhr online…

  • Unaufhaltsam in die Diktatur – der Freiheit wegen?

    1941 veröffentlichte der Philosoph und Psychoanalytiker Erich Fromm (1900-1980) seine Schrift „Die Furcht vor der Freiheit“. Nicht zuletzt beinhalt sein Buch – es nimmt sich geradezu wie ein Entwurf des Frommschen Gesamtwerkes aus – den Versuch einer Erklärung für die Entstehung der zehn Jahre zuvor von vielen europäischen Intellektuellen noch für undenkbar gehaltenen Massenbasis des…

  • Der Löwe ist gut

    von Heinz Jakubowski Der Mann war bekannt, nicht nur in jener Hauptstadt, in der er lebte und als Tierpfleger in einem Zoo tätig war. Nicht nur, dass ihn Liebhaber und also Dauergäste des Tierparks immer wieder wahrnahmen.  Ob er in seiner Domäne, den Raubtierkäfigen, zugange war, den Löwen Futter brachte oder die Käfige säuberte –…

  • Blauer Himmel über Thüringen – Meine Wahlanalyse

    Wie das sprichwörtliche Kaninchen auf die Schlange starrte am 26. Mai das politische Deutschland auf die ersten Zahlen aus den Wahlzentren der thüringischen Kommunalwahlen. Die waren ziemlich unisono zum Indikator der am 1. September bevorstehenden Landtagswahlen erklärt worden. Bei denen befürchten manche den Durchmarsch der Höcke-AfD und damit den beginnenden Zusammenbruch des demokratischen Systems der…

  • Tucholsky im TiP

    „Kurt Tucholsky: Gegen einen Ozean pfeift man nicht an“ – Uraufführung im Theater im Palais in Berlin Vom Untertitel darf man sich nicht abschrecken lassen: „Szenisch-musikalische Lesung“. Das klingt nach Langeweile und Schultheater. Ist es aber nicht. Ildiko Bognar hat einen Text zusammengestellt, der eine andere, sehr ungewöhnliche Sicht auf Kurt Tucholsky aufmacht. Mit bekannten…

  • Entrée

    Dieser Blog ist ein Versuch, von dem ich nicht weiß, wie er ausgeht. Ich habe Ähnliches schon einmal gemacht: Von 2010 bis 2018 schrieb ich in lockerer Folge „Berliner Notizen“. Insgesamt 258 Stück, die ich über facebook veröffentlichte. Und seit 1999 arbeitete ich für die Zweiwochenschrift „Das Blättchen“, davon gut 14 Jahre als Redakteur der…